Hamam

"Ein Hamam bezeichnet ein türkisches oder orientalisches Bad. Eine Schwitzkur mit Badevergnügen, in orientalischer Umgebung. Der warme Dampf und eine Seifenmassage durch den Hamam-Meister, reinigt die Haut. Abwechselnde Kalt- und Warmwassergüsse sorgen für gesteigerte Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Die ""Seele"" des orientalischen Hamam ist der Bauchstein, der Göbbek, ein beheiztes, kniehohes Podest auf das sich der Badegast legt, um sich mit Wärme voll zu tanken. Schließlich besucht man das auf 30-40 Grad Celsius aufgeheizte Sogukluk, wo man sich einer wohltuenden Bürstenmassage durch den Hamam-Meister (Tellak) unterzieht. Die nächste Station ist das Dampfbad Halvet, mit einer Temperatur von etwa 45 Grad Celsius."

Hier finden Sie alle Objekte mit Hamam
Login
Merkzettel