Lymphdrainage

"Die Lymphdrainage setzt sich aus dem lateinischen Wort ""lympha"" für klares Wasser und dem französischen Wort ""drainage"" für Entwässerung zusammen. Diese Massagetechnik regt die Lymphgefäße an, damit überschüssige Gewebsflüssigkeiten und Giftstoffe abtransportiert werden können. Mit leichtem Druck werden die Lymphbahnen stimuliert. Die Lymphdrainage wird bei Lymphödemen, Schwellungen und Nervenerkrankungen, sowie Rheuma oder Migräne eingesetzt. Durch die Entstauungstherapie kann mit Hilfe weiterer Entstauungsmaßnahmen (z.B. Kompressionsstrümpfe) bei Wasseransammlungen im Gewebe eine deutliche Besserung erzielt werden."

Hier finden Sie alle Objekte mit Lymphdrainage
Login
Merkzettel