Rasulbad

Beim Rasulbad handelt es sich um eine alte ägyptische Heilerdebehandlung. Durch persönliches oder auch gegenseitiges Einreiben erschiedener Erdschlämme, werden diese auf die Haut aufgetragen. Das orientalische Dampfbad erwärmt sich auf etwa 40 - 45 Grad Celsius, bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 80%. Der Schlamm auf der Haut, der teilweise abgestorbene Zellen der oberen Hornhaut entfernt, wirkt ähnlich wie ein Peeling. Nachdem der Schlamm wieder von der Haut entfernt worden ist, wird der Körper mit wohltuenden Ölen eingerieben. Das Rasulbad wirkt nicht nur wunderbar entspannend, sondern entschlackt die Haut, festigt das Bindegewebe und regt den gesamten Stoffwechsel an. Die Zeremonie endet nach der Dusche mit einer wohltuenden Ruhephase.

Hier finden Sie alle Objekte mit Rasulbad
Login
Merkzettel