Wellness mit Bier: Dazu rate ich dir!

Kürzlich war ich in Pilsen unterwegs. Pilsen ist die Bierstadt schlechthin und so dreht sich hier auch kurzerhand einfach mal alles ums Bier… selbst in Wellnessfragen, wird auf die Zutaten des Bieres zurückgegriffen. Bierbäder, Bierpackungen, Massagen mit Bierölen und Bierpeeling stehen in Pilsen auf dem Wellnessprogramm.

Ein Bierbad

Ein Bierbad (aufgenommen von spaness.de im Purkmistr Pilsen)

Bier-Wellness: Sinnvoll oder Hokuspokus?

Bier brauen hat schon lange Tradition und Bier galt schon immer als Gesundheitselixier. Schon die Ägypter und auch Römer schworen schon auf die guten Inhaltsstoffe. Während der Fastenzeit tranken die Mönche das Bier, um die Gesundheit zu erhalten.

Bier wird aus zahlreichen natürlichen Zutaten wie Hopfen und Malz hergestellt. In disen Zutaten stecken jede Menge guter Stoffe. Und diese können auch für äusserliche Behandlungen genutzt und eingesetzt werden. Bier hat es eben in sich!

  • Hopfen stärkt beispielsweise die Nervn, wirkt gegen innere Unruhe und soll sogar bei Magenbeschwerden helfen und beruhigen.
  • Mehr als 30 Mineralstoffe und Spurenelemente sind in Bier enthalten.
  • Bier ist Magnesium und Kalzium Lieferant.
  • In Malz und Hefe stecken viele Vitamine wie beispielsweise Vitamin B5 (ein nützliches Vitamin für unsere Haut). Daher ist es auch in vielen Cremes und Salben für die Haut zu finden. Es wirkt gegen die Faltenbildung an. Zusätzlich ist Vitamin B enthalten. Es unterstützt die Kollagenproduktion, wichtig beispielsweise auch als UV-Schutz. Vitamin C ist gut für das Bindegewebe.
  • Der Bierpflanzenmix aus Ätherischen Ölen, Bitterstoffen, Flavonoiden, Harzen und Pektin ist gut für unser Haar. Es kräftigt das Haar, sorgt für Volumen und lässt das Haar zusätzlich auch noch hübsch glänzen.
  • Auch sensible Haut mag den Hopfen im Bier, denn er wirkt bruhigend und desinfizierend.
Bier-Zutaten

Bier-Zutaten

Wo kommt Beauty-Bier zum Einsatz?

Bier soll bekanntlich dick machen… doch stimmt das wirklich? Bier ist vielleicht besser als sein Ruf. Doch gilt hier natürlich, eigentlich wie immer, wenn Alkohol im Spiel ist, in Maßen statt in Massen genießen!

Katja Wegener – Beauty- und Wellness-Expertin bei der Wellness-Manufaktur ISM hat auch schon Produkte auf Basis von Bier kreiert und sie weiß: „Bier ist Wellnessstoff für Männer, doch nicht nur für sie. Denn mit Bier lässt sich natürlich, angenehme Hautpflege von innen und außen kombinieren!

Bier enthält eine ganze Menge Alkohol von 5 Prozent bis 12 Prozent ist alles vertreten. Je nach Alkoholgehalt tut es unserem Körper also ab einer bestimmten Menge nicht mehr gut, sondern bewirkt eher das Gegenteil. Bier ist ein Feuchtigkeitsspender, doch bei einem fünf prozentigen Bier entzieht es dem Körper spätestens ab dem dritten Glas sehr viel Feuchtigkeit, dass läßt uns schneller altern. Bier enthält übrigens nur um die 40 Kalorien pro 100 ml und macht zusäztlich noch ganz schön satt. Daher haben die Mönche es auch in der Fastenzeit genutzt.

=> Im Vergleich 100 ml Milch enthalten fast 65 kcal und 100 ml Rotwein immerhin schon fast 70 kcal.

Hopfen ist heute in vielen Beautyprodukten enthalten: Shampoo, Deos, Fußbalsam und sogar Haarspray werden mit Hopfen hergestellt.

Ein Bierbad: Gut für Haut & Haar

Ein Bierbad: Gut für Haut & Haar (aufgenommen von spaness.de im Purkmistr Pilsen)

Bier-Wellness-Tipp: Mixt eine halbe Flasche Bier mit einer halben Flasche lauwarmen Wasser und lasst die Mischung nach der normalen Haarwäsche über das noch nasse Haar laufen. Der Mix muß auch nicht wieder ausgewaschen werden. Keine Angst vor Gerüchen – der Geruch verfliegt wirklich ganz schnell! 🙂 Je nach Haarfarbe könnt ihr auch die Farbe des Bieres wählen: Für blondes Haar wird Weizenbier verwendet; brünettes Haar nutzt Dunkelbier und sehr dunkles Haar kann auch Starkbier verwenden.

Keine Haarkur zur Hand? Dann einfach mal selber eine mixen! Dazu einfach eine halbe Tasse Bier mit Zironensaft und zwei Eigelb vermengen. Die Mischung im feuchten Haar verteilen und das Ganze gut eine halbe Stunde (auch länger ist kein Problem) einwirken lassen. Dazu empfehlen wir, ein Handtuch um das Haar zu wickeln, damit es nicht tropft und kleckert und so kann die Mischung auch besser einwirken. Nach der Einwirkzeit das Haar gut mit Wasser ausspülen.

Wo kann ich Bier-Wellness erleben?

Ich fand mein Bierbad im tschechischen Pilsen übrigens ganz entspannt. Ich gebe zu, der Gedanke in den Zutaten zu baden ist schon etwas komisch, es fühlt sich aber doch ganz gut an. Trinken sollte man das Badewasser aber natürlich nicht. 😉

Es gibt auch in Deutschland einige Spa’s, Wellnesshotels und Wellnssoasen, die bereits Bier-Wellness anbieten. Zum Angebot gehören Bierbäder aber auch andere wirkungsvolle Anwendungen mit den Inhaltsstoffen des Bieres:

 

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der Traum-Spa-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

twitter
http://twitter.com/wellness_traum
Google+
https://plus.google.com/103024178752872746435/posts
Traum-Spa Wellness-Magazin