Massagen: Auf die richtige Berührung kommt es an!

Massage – Auszeit für Körper, Geist und Seele

Shirodara - Stirnölguss im Viva Vital & Medical Spa in Bad Schandau

(Quelle/Bild): Shirodara – Stirnölguss im Viva Vital & Medical Spa in Bad Schandau

Massagen mag wohl jeder von uns. Sie sind einfach unheimlich entspannend und versetzen uns in ein wohliges Gefühl. Am bekanntesten ist dabei wohl die klassische Massage – die Rückenmassage. Im medizinischen Bereich wird die Massage häufig bei Muskelverspannungen eingesetzt. Hier kommen verschiedene Massagegriffe zum Einsatz wie Streichen, Kneten, Klopfen, Klatschen und Reiben. Partner massieren sich gern, um das gegenseitige Wohlgefühl zu steigern und dem anderen einfach mal etwas gutes zu tun. Doch Massagen können noch viel mehr im und für unseren Körper bewirken:

  • Durchblutung steigern
  • Immunsystem stärken
  • Stoffwechsel anregen
  • Lymphstauungen lösen
  • Beeinflussung innerer Organe
  • Freisetzen von Endorphinen

Massage-Experten bevorzugt

Echtes türkisches Hamam im Land Fleesensee SPA

(Quelle/Bild): Echtes türkisches Hamam im Land Fleesensee SPA

Wellnessoasen, Wellnesspraxen und Wellnesshotels verfügen mittlerweile über eine Vielzahl unterschiedlicher Massagearten. Hier sind Standardmassageformen anzufinden, doch auch exotische Anwendungen wie die hawaianische Lomi Lomi Nui, die indonesische Pantai Luar oder das indische Ayurveda kann man hier erleben. Doch Achtung: Spezielle Massageformen verlangen auch nach speziellen Massage- und Anwendungs-Experten. Nur so ist auch sicher gestellt, dass die richtige Massage auch wirklich angewendet wird. Durch ein intensives Beratungsgespräch vor Beginn der eigentlichen Massage und durch die richtigen Tastgriffe kann ein guter Therapeut erkennen, welche Art von Massage der Gast/Patient wirklich benötigt.

Welche Art von Massage tut mir gut?

Traditionelle Chinesische Medizin im Regena Spa in Bad Brückenau (Bayern)

(Quelle/Bild): Traditionelle Chinesische Medizin im Regena Spa in Bad Brückenau (Bayern)

Viele Wellnesstempel haben sich wirklich auf ganz unterschiedliche Massageformen spezialisiert. Dafür bieten sie auch extra geschultes Fachpersonal an. Denn um z.B. ayurvedische Anwendungen oder Behandlungen in der traditionellen chinesischen Medizin durchzuführen, bedarf es einer gezielten zusätzlichen und häufig auch langjährigen Ausbildung. Ähnlich verhält es sich mit den anderen Anwendungen.

Entscheidet man sich aber z.B. für eine reine Wellness-Massage, so sind die Masseure häufig lediglich angelernt und verfügen über wenig umfassendes Fachwissen. Wichtig ist es eben, sich vor Beginn der Behandlung zu fragen, was man mit der Anwendung erreichen möchte.

___

Noch mehr zum Thema Wellness, Gesundheit & Wohlfühlen:

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der Traum-Spa-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

twitter
http://twitter.com/wellness_traum
Traum-Spa Wellness-Magazin